Sonntag, 8. November 2015

Oberstdorf, die südlichste Stadt Deutschlands...

nun sind es schon fast vier (!!!) Wochen, seit ich wieder aus der Mütterkur zurück bin und ich hab noch gar nicht darüber berichten können, wie es war.

Ganz kurz gesagt: es war traumhaft!!!

Ja genau, nicht nur dass ich mich vom Alltagsstress und den daraus folgenden gesundheitlichen Problemen erholen konnte, nein, es war das Ganze drum herum. Der Ort, die Klinik, die anderen Mütter die zur Kur waren und auch die Behandlungen. Drei Wochen einfach mal die ganzen Sorgen und Probleme zurück lassen, abschalten, sich nur auf die eigene Gesundheit und Bedürfnisse konzentrieren, nette Gespräche mit Gleichgesinnten führen, viel Sport und Bewegung in einer traumhaften Umgebung mitten in den Allgäuer-Alpen. Das Alles hat schon einen ziemlich guten Erholungsfaktor. Zusätzlich gab es auch Gespräche mit Therapeuten, um den größten Stressfaktoren auf die Spur zu kommen und Lösungsansätze dafür zu finden. Mir haben diese Gespräche sehr viel geholfen und ich habe sehr schnell festgestellt, welche Stressfaktoren mir am meisten Energie rauben. Diese versuche ich nun so gut es geht abzubauen und ich denke, ich bin auf einem guten Weg. Jedenfalls konnte ich aus der Kur sehr viel Kraft schöpfen, um dem alltäglichen Wahnsinn immer wieder aufs Neue entgegen zu treten :)
Und wenn mir doch mal ein wenig die Puste ausgeht, dann denke ich an die drei Wochen Kur zurück, an die Ratschläge der Therapeuten, an die wunderschöne Landschaft von Oberstdorf und an die schönen und lustigen Gespräche mit meinen Kur-Mädels. Das baut mich sofort wieder auf und gibt mir wieder neue Kraft!
Nun hab ich schon so viel über die tolle Landschaft von Oberstdorf geschwärmt, jetzt möchte ich euch auch Bilder zeigen. 

Christlesee
Heini-Klopfer-Skiflugschanze
Moorweiher
Blick vom Nebelhorn-Gipfel
Fernsicht bis zur Zugspitze
Viele Grüße
Petra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen