Mittwoch, 11. November 2015

Me Made Mittwoch mit Johanna

Guten Morgen und Hallo zusammen, ich habe heute die große Ehre euch als Gastbloggerin beim Me Made Mittwoch begrüßen zu dürfen!! Ein tolle Gemeinschaft ist dort vertreten, die wöchentlich wirklich beeindruckende Werke vorstellen. Für mich ein toller Ideen- und Inspirationspool.

Was ich euch heute vorstellen möchte, ist schon eine kleine Premiere. Denn ich habe mir zum ersten Mal einen Mantel aus Walk genäht. Allerdings hab ich für die Fertigstellung fast drei (!!) Jahre benötigt!! 
Angefangen hat es damit, dass ich mehr Kenntnisse in der Schnittanpassung sammeln wollte und besuchte daher einen Nähkurs bei einer Schneiderin. Ich wollte mir endlich einen Mantel nähen und hatte mir dazu einen schönen Cord ausgesucht. Als Schnittmuster wählte ich "Johanna" von Farbenmix. Bei der Schnittbesprechung meinte dann die Schneiderin, sie könnte sich den Mantel sehr gut in Walk vorstellen, dann wäre er wärmer und ich bräuchte ihn nicht füttern (was beim Cord notwendig gewesen wäre). Na gut, dachte ich mir, warum eigentlich nicht. Bis zum Beginn des Kurses hatte ich noch etwas Zeit und ich besorgte mir diesen schönen Double-Face Walk. Das Nähen war auch kein Problem; alles lief toll und ich musste zu meinem Erstaunen an dem Schnitt keinerlei Anpassungen vornehmen. Allerdings hab ich ein paar kleinere Änderungen am Schnitt selber angebracht. Im Rücken gab es einen zusätzlichen Riegel, da mir das besser gefällt und an Stelle des normalen Kragens wählte ich einen Stehkragen.
Der Kurs jedoch war zu Ende, bevor ich meinen Mantel fertig stellen konnte. Im Grunde fehlten nur noch die Knopflöcher und passende Knöpfe. Das sollte zu Hause ja kein Problem sein. Weit gefehlt, letztendlich scheiterte das ganze Mantelprojekt an genau diesen beiden Punkten!!! Ich wollte zuerst an einem Probestück das Knopfloch testen und dann lief alles schief. Der Faden verknuppelte so stark, dass es mir die Nadel aus der Maschine zog und im Stoff stecken blieb. Von diesem Moment an, hatte ich irgendwie Angst vor den Knopflöchern und der Mantel hing beinahe drei Jahre an meiner Schneiderpuppe. 
Doch nun, dem MMM sei Dank, hab ich meinen Mut zusammen genommen und mich an die Knopflöcher gesetzt. Von einigen Nähfreundinnen bekam ich den Tipp die Löcher zu sticken, doch das war mir dann irgendwie zu umständlich. Aber das brachte mich auf die Idee, unter den Stoff ein Stickvlies und obendrauf Avalon zu legen. Und so klappte es dann perfekt mit den Knopflöchern!! Jeahhh, was bin ich froh dass ich den Mantel endlich fertig gemacht habe. Denn er trägt sich wunderbar und ist angenehm warm. Der perfekte Herbstmantel.
Allerdings war es gar nicht so einfach die Fotos zu erstellen; bei 20°C draußen kam ich ganz schön ins Schwitzen!! Doch sollte es die nächsten Tage kühler werden, bin ich auf jeden Fall gerüstet.
Wie sieht es bei euch aus, hattet ihr auch schon so ein Näherlebnis das euch die Fertigstellung erschwerte? Oder habt ihr unvollendete Nähstücke? Seid ihr Kleidungstechnisch auf die kältere Jahreszeit vorbereitet?

Ich bin gespannt und freue mich auf eure Beiträge.

Stoff: Double-Face Walk von Dawanda
Schnitt: Johanna von Farbenmix

Liebe Grüße
Petra

Kommentare:

  1. Wow! Der Mantel sieht ja schick aus! Viel zu schade für die Schneiderpuppe, also wirklich gut, dass du ihn fertig genäht hast! Ich kenne das aber mit so unfertigen Projekten ... ein Teddy für meine Tochter liegt seit einem halben Jahr auf meinem Nähtisch obwohl eigentlich nur noch Ohren und Augen annähen müsste ...

    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra, ganz toll ist Dein Mantel geworden! Wahnsinn, wie man manchmal wegen einer Kleinigkeit ein Nähstück monatelang liegen läasst. Da spreche ich auch aus Erfahrung. Und dann geht es so schnell, dass man sich fragt, warum man so lange gezögert hat. Aber vielleicht braucht eben alles seine Zeit... Egal, dein Mantel ist klasse und Du wirst bestimmt viel Freude dran haben!
    Liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deinen Kommentar bei mir..hab micg sehr gefreut.

    Dein Mantel ist einfach traumhaft schön. .tolles Material und so eine wahnsinns Farbe.
    Ganz viel Freude damit.

    Liebste Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  4. Wow Petra, den Mantel hab ich ja noch gar nicht gesehen! Er sieht richtig toll aus und passt wirklich super, da kannst du stolz drauf sein.
    Grüße, Carina

    AntwortenLöschen