Freitag, 17. Juni 2016

Jogging-, Schlamper- oder Lümmelhosen

zu Hause tragen wir gerne bequeme Hosen, da ist sich die ganze Familie einig. Deshalb war es auch mal wieder an der Zeit für neue "Jogginghosen". Der Große hat in letzter Zeit einen so enormen Wachstumsschub hingelegt, dass ich gar nicht mehr mit aussortieren hinterher komme. Und so langsam wird es auch richtig leer in seinem Kleiderschrank... Da heißt es schnellstens für Nachschub sorgen.
Dieser Sternensweat liegt schon lange in meinem Stoffregal und wurde nun endlich mal vernäht, bevor die Menge nicht mehr reicht.
Einen Fehler hat sich bei dieser Hose eingeschlichen: ich hab die hintere Potasche doppelt zu geschnitten, was letztendlich etwas stark aufträgt.
Bei der nächsten hab ich dann besser aufgepasst und die Tasche nur einmal zugeschnitten :) Zusätzlich hab ich das Futter, nicht wie bei der ersten aus Sweat, sondern diesmal aus Jersey gemacht. Das war beim Nähen eine große Erleichterung...
Sohnemann ist glücklich mit seinen zwei neuen "Schlamperhosen", wobei sie teilweise auch draußen getragen werden (können). Zumindest passt nun die Länge wieder und er muss nicht in Hochwasser-Hosen rumlaufen :)

Schnitt: Lieblingsbuxe von Fred von SOHO, Gr. 140
Stoffe: Sternensweat von Buttinette, Jeans-Sweat von Lillestoff

Viele Grüße
Petra

Kommentare:

  1. Hallo,

    Ich mag solche lockere Hosen für Kinder. Bei meiner Großen in 128, schluckt das mittlerweile viel Stoff. Aber es lohnt sich, denn sie können damit prima klettern.
    Beide Hosen gefallen mir.

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  2. Die sind schön geworden. Ich müsste auch mal wieder welche nähen.....
    Lieber Gruß Jenny

    AntwortenLöschen

Achtung!
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch personenbezogene Daten von Blogger (Google) gespeichert. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Hier findest du Infos zum Datenschutz auf diesem Blog.