Samstag, 18. August 2012

Endlich fertig

ist die erste von zwei Westen für meine Jungs. Puhhh, das hat gedauert und auch einige Nerven gekostet. Schon beim Zuschneiden hab ich mich tierisch geärgert, denn beim Futter hab ich mich ständig verschnitten *grrrr*. Musste tatsächlich dreimal neu zuschneiden. Sowas ist mir bisher noch nie passiert, zum Glück hatte ich genug Stoff da.....

Zuerst hab ich die Vorderteile des Futters im Bruch zugeschnitten und dann haben die Blockstreifen nicht zusammen gepasst. Also echt, gibt´s denn sowas!

Beim Nähen musste ich zum Schluss dann den kompletten Einfassstreifen nochmals abtrennen, da sich die Vorderkanten zu sehr verzogen haben, oh mann, was für ein Mist.

Aber seit gestern abend ist sie nun endlich fertig und kann sogar noch rechtzeitig im Urlaub getragen werden.
Die Weste ist nach dem Schnitt Nr. 22 (Windy Days) aus der Ottobre 3/2012 in Gr.116 und innen komplett mit Jersey gefüttert. Die hinteren aufgesetzten Taschen sind mit Ösen verziert und als Druckknöpfe hab ich zum ersten Mal Kam Snaps benutzt.

Alles in allem gefällt mir die Weste wirklich gut und mein Großer ist auch begeistert. Dafür hat sich dann die Arbeit gelohnt.



Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht euch
Petra

1 Kommentar:

  1. Total schön...die möchte ich auch mal versuchen...sehr passende Stoff/Farbkombi...GlG Ines Verena :-))

    AntwortenLöschen