Samstag, 12. Mai 2012

Was für zwei tolle Tage mit fast 30°C (und jetzt hat es immer noch fast 20°C). Die hab ich erst mal genutzt um unseren Garten auf Vordermann zu bringen, denn die ersten Blumen haben schon ausgeblüht.

Das Kräuterbeet war als erstes dran. Leider hat der Rosmarin den Winter nicht überstanden, dabei soll er doch winterhart sein. Aber mehrere Nächte mit -20°C sind wohl für den stärksten Rosmarin zuviel, obwohl in Vlies verpackt. Na ja, dann muss wohl ein neuer her, denn auf Rosmarin-Kartoffeln will hier keiner verzichten ;-)
Also fleissig Unkraut jähten und vertrocknetes herausschneiden. Der Schnittlauch steht auch schon in voller Blüte. Nur meine Klettererdbeeren machen mir etwas Sorgen. Von den 6 Pflänzchen hat es wohl nur eine über den Winter geschafft und die ist auch noch etwas klein geraten. Mmmhh, dann muss ich da eben auch noch welche Nachkaufen. Die Kinder (und auch ich) lieben nämlich Erdbeeren.

Aber mit dem Auspflanzen werd ich besser bis nach den Eisheiligen warten, nicht dass es doch noch Bodenfrost bei Nacht gibt und meine Mühe (wieder mal) umsonst war.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen