Dienstag, 29. Juli 2014

Abschiedsgeschenke

für die Erzieherinnen des Kindergartens habe ich in den letzten Tagen genäht. 
Für unseren Großen bricht nun ein weiterer Schritt in seinem bisherigen Leben an. Die Kindergartenzeit geht morgen mit dem traditionellen "Rausschmiss" zu Ende und nach den Sommerferien wird er eingeschult. Mann o mann, wo ist denn nur die Zeit geblieben.... aber das kennen viele von euch ja auch schon.

Tja, bei den Geschenken habe ich lange mit meinem Sohn überlegt, letztendlich wünschte er sich ein Moody-Kissen für die Kuschelecke, damit die Kinder im Kindergarten sich (vielleicht) an ihn erinnern, wenn sie eine Ruhepause einlegen. Fand ich eine tolle Idee und hab ich auch ziemlich schnell umgesetzt.
Moody ist ja ein Wendekissen und auf der einen Seite habe ich ein grimmiges und auf der anderen Seite ein strahlendes Gesicht appliziert. So können die Kinder den Moody an ihre eigene Laune anpassen.

Für die Erzieherinnen sollte es dann aber auch noch eine Kleinigkeit geben, doch die Entscheidung viel etwas schwerer. Aber dann erinnerte ich mich an ein Projekt zurück, das im Kindergarten sehr intensiv mit den Kindern durchgearbeitet wurde.

Es nannte sich "Nachhaltigkeit". Dabei sollte ein Gefühl für die Umwelt und unsere Rohstoffe vermittelt werden: welche Verpackungsmaterialien benutzen wir, wie kann ich Müll vermeiden, was kann ich aus sogenanntem Müll eventuell noch herstellen? Ein sehr interessantes Thema und die Kinder haben viel daraus gelernt. Und da das Thema "Platiktüten" immer wieder groß diskutiert wird, weil die Meere extrem davon verschmutzt sind und viele Tiere qualvoll daran verenden, war und ist es mir persönlich sehr wichtig, so wenig Tüten wie möglich zu verwenden.

Deshalb hab ich nun für jede Erzieherin eine kleine Einkaufstasche für die Handtasche genäht.
Sie lässt sich platzsparend zusammen rollen und kann daher prima in der Handtasche verstaut werden.
 Somit ist immer eine Nottasche für den kleinen ungeplanten Einkauf dabei. Die Idee für diese Tasche habe ich auf Pinterest entdeckt, allerdings hab ich sie gefüttert und etwas abgewandelt. Puhh, dort gibt es wirklich tolles zu entdecken. Allerdings muss man viiiiel Zeit mitbringen :)
Insgesamt habe ich sieben Taschen genäht, für jede Erzieherin eine. Und da der Stoff nicht für alle reichte, habe ich zwei Versionen genäht. Einmal mit rot und einmal mit rosa, dazu jeweils das passende Futter.
Als Verschluss habe ich eine Gummikordel in grün gewählt und die tollen Knöpfe von Princess-Bubblegum. Die sind soooo toll!!
Nun hoffe ich dass das Geschenk gefällt und einen kleinen Beitrag zur Schonung unserer Umwelt beitragen kann.
 
Und wenn ihr sehen wollt, was am heutigen Creadienstag sonst noch alles gewerkelt wurde, dann schaut doch mal hier vorbei.

Liebe Grüße
Petra


Kommentare:

  1. Was für tolle Geschenke - das warst Du aber ganz schon fleißig! Die Kissen sind klasse und die bunten Stofftaschen zum Einrollen ebenfalls.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Geschenke und ich liebe die Monster <3

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Schon lange bin ich aus dem Kinderalter heraus gewachsen, aber die Kissen gefallen mir soooo gut, ich würde noch immer damit kuscheln.
    Auch die Taschen sind schön geworden.
    Bekommen die Erzieherinnen von jeder Mutter ein Geschenk, oder hast du für die anderen Muttis mitgenäht?
    LG Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich haben wir Mütter zusammen gelegt für ein Abschiedsgeschenk, aber mein Sohn wollte noch ein eigenes Geschenk machen, weil die Erzieherinnen immer so begeistert waren von seinen genähten Shirts ;-)

      Löschen
  4. Super schöne Geschenke die Kissen gefallen mir besonders gut.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Ganz tolle Geschenke hast Du da genäht! Die Kinder und die Erzieher werden sich mit Sicherheit freuen. Das wird dann heute ein aufregender Tag für Euch. Bei uns war im Kindergarten der Rausschmiss letzten Freitag und mein Großer ist seit dem offiziell ein Vorschulkind. Ganz stolz kam er heim und ich kann es kaum glauben, dass es bei uns nächtes Jahr auch schon so weit ist.
    Wünsche Euch heute einen tollen Tag!
    Liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Erzieherinnen haben sich wirklich gefreut und das Abschiedsfest war wirklich toll und aufregend für den Großen. Anfangs hatte er es noch nicht so richtig realisiert, dass er nun nicht mehr im Kindi ist. Aber seit nun auch die Schultasche zu Hause steht, wird es ihm immer bewusster.

      Löschen