Dienstag, 24. Oktober 2017

Faultier trifft Comet

Da es morgens nun doch schon recht kühl geworden ist, braucht der Große noch ein paar wärmere Oberteile. Schon etwas länger lag dieser coole Sweat von Stick and Style hier rum und wartete darauf endlich vernäht zu werden. Nun war es endlich soweit und ich hab dafür sogar ein neues Schnittmuster ausprobiert.
Den Comet von Mialuna wollte ich schon lange mal nähen und nun hat es endlich geklappt. Ein toller Schnitt, durch die seitlichen Einsätze kann man gut mit Stoffresten arbeiten oder farbliche Akzente setzen.
Damit der neue Hoodie nicht gleich wieder zu knapp wird, habe ich vorsorgehalber gleich ne Nummer größer genäht. Tja, somit sind wir nun bei Größe 158 angelangt. Wahnsinn, warum wachsen diese Kinder denn nur so schnell?
Die Nähte habe ich mit neongrünem Garn gecovert und ein grünes Band in den Kragen eingezogen. Somit erhält der Pullover etwas Farbe, was mir und auch meinem Sohn ganz gut gefällt.
 
Ein paar zusätzliche kleine Details durften auch nicht fehlen; SnapPap ist dafür wunderbar geeignet. Es lässt sich nämlich sehr gut bestempeln oder bedrucken.
Der Schnitt ist wirlich toll und hat eine prima Passform. Da werde ich bestimmt nochmal einen nähen. Oder ich nähe für mich einen, das wäre auch eine gute Idee. Diese Woche ist bei Mialuna wieder Aktionswoche und die Schnittmuster des Cometen gibt es mit 20% Rabatt.
 
Schnittmuster: Comet von Mialuna, genäht in Gr.158/164
Stoff: Faultier-Sweat von Stick and Style, Bio-Bündchen von Stoffwelten
Kordel, Ösen und SnapPap: Snaply
 
Liebe Grüße
Petra


1 Kommentar:

  1. Was für ein schöner Hoodie!
    Den tollen Stoff würde ich auch tragen!
    Und die neongrünen Details machen ihn besonders!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen

Achtung!
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch personenbezogene Daten von Blogger (Google) gespeichert. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Hier findest du Infos zum Datenschutz auf diesem Blog.