Donnerstag, 7. Februar 2013

Fasnet, Stress und Näherei

eine sehr anstrengende Woche liegt endlich hinter mir: viel Arbeit im Büro, Vorbereitungen für den Familienfasching am vergangenen Samstag und abendliche Nähmarathone, um die Kostüme fertig zu bekommen!

Es ist immer wieder das Gleiche mit mir! Jedes Jahr nehme ich mir vor, früher damit anzufangen und dann ziehe ich es doch wieder so weit raus, dass ich in Stress gerate.

Dabei war die Planungsphase schon vor Weihnachten abgeschlossen....

Zum Glück konnte ich noch ein (Näh-)Wochenende bei meinen Eltern verbringen, denn meine Mutter hat mich fleißig unterstützt. Ohne ihre Hilfe wäre ich nie und nimmer rechtzeitig fertig geworden!!!!
Während ich mit der Piratenweste und dem Kunstleder kämpfte (ein Teflonfüßchen wäre dabei sehr hilfreich gewesen), hat sie das Piratenhemd, das Kopftuch und einen Großteil des Krakenkostüms genäht!!


Das Krakenkostüm hab ich zweiteilig gestaltet; die Jacke nach dem Schnitt "JaWePu" von Schnabelina und die Hose nach einem alten BURDA-Schnitt. Die Augen wurden einfach mit selbstklebendem Klettband befestigt und für die Tentakel hab ich kleine Kreise aus Filz ausgeschnitten und aufgeklebt.
 
Das Piratenkostüm ist im Grunde ganz einfach gehalten. Für die Weste hab ich einen BURDA-Faschingsschnitt verwendet, vorne Metalldruckknöpfe dran und auf die Schultern ein paar Nieten.  Und damit es auch wie eine Piratenweste aussieht, musste noch ein typisches Symbol auf den Rücken. Die Vorlage dafür hab ich von Susanne.


Ach ja, ein Bandana und eine Augenklappe gehören natürlich auch noch dazu.

Die Jungs haben sich riesig über ihre Kostüme gefreut und voller Stolz am Familienfasching getragen. Und die Hauptfasnet hat ja heute erst begonnen, da gibt es noch einige Möglichkeiten, die Kostüme anzuziehen, bevor sie dann für ein Jahr wieder im Schrank verschwinden :)

Liebe närrische Grüße
Petra

1 Kommentar:

  1. Noch ein Piraten Outfit ... sieht toll aus.

    Das Krakenkostüms sieht aber auch witzig aus.

    Liebe Grüße und viel Spaß

    AntwortenLöschen

Achtung!
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch personenbezogene Daten von Blogger (Google) gespeichert. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Hier findest du Infos zum Datenschutz auf diesem Blog.