Dienstag, 2. Dezember 2014

Babygeschenk

zur Zeit hat uns die Krankheitswelle ziemlich im Griff. Erst hatte es unseren Großen so arg erwischt, dass er fünf Tage nur im Bett lag und ganze vier davon nicht essen konnte. Und nun auch noch mich. Ich muss zwar nicht spucken wie der Sohnemann, aber dafür hat mich ne starke Bronchitis erwischt. So stark dass ich zwei Tagen im Bett lag. Mmmh, so etwas kam auch schon länger nicht mehr vor. Aber es geht langsam wieder aufwärts, immerhin kann ich nun nachts wieder besser schlafen.
Tagsüber kann ich mich dann auf dem Sofa ausruhen und hin und wieder auch mal etwas häkeln. Draußen ist es inzwischen kälter geworden und man kann ganz gut eine warme Mütze auf dem Kopf gebrauchen.
Was ich aber noch vor der Krankheitswelle geschafft habe, ist eine niedliche Babykombi für meine Schwägerin. Sie ist letzten Monat zum dritten Mal Mama geworden und da war für mich klar, dass ich was Selbstgemachtes schenken möchte.
Das tolle an Babykleidung ist ja, dass recht wenig Stoff gebraucht wird und meistens irgendwelche Reste noch aufgebraucht werden können.
Zusätzlich zur Kleidung sollte es natürlich auch noch was sein, das die Kleine länger benutzen kann. Ein Stofftier oder eine Spieluhr. Die Wahl fiel auf den Hasenbaukasten von Faden-Zauber, die Motive finde ich so toll und aus der Serie hab ich dann das Mädchenmotiv gestickt und mit einer Spieluhr versehen.
Meine Schwägerin hat sich sehr über das Geschenk gefreut und die Kleine hatte die Kombi am vergangenen Wochenende bereits getragen. Ausserdem hat mir meine Schwägerin noch verraten, dass sie die selbstgenähten Hosen von mir am Liebsten mag, da nichts zwickt und drückt. Na, wenn da nicht noch ein paar Weihnachtsgeschenke entstehen können....

Liebe Grüße
Petra

1 Kommentar:

  1. Oh was für eine Farbexplosion ganz toll und der Hase ist ja auch total niedlich.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen