Donnerstag, 18. Juni 2015

Typisch Jungs!

Bei uns im Kinderzimmer liegen immer und überall irgendwelche Spielautos herum. Es reicht nicht dass man zwei, drei oder etwa 5 verschiedene Autos hat. Nein, schließlich muss man ja verschiedene Situationen nachstellen können.
Auf einer Baustelle fährt nun mal kein Sportwagen umher, sondern da werden Bagger, Kipplaster, Container-LKW benötigt.
Huch, im Straßenverkehr ist gerade ein Unfall passiert. Keine Sorge, schon kommt Polizei und Feuerwehr ums Eck gedüst.
Ja, meine Jungs spielen gerne und recht viel mit ihren Fahrzeugen. Am liebsten überall; mit ihrem Spielzeugteppich auch kein Problem. Einrollen, mitnehmen, fertig. Nur mit den Fahrzeugen war es bisher nicht ganz so einfach. Da waren Hände und Arme immer ziemlich schnell voll und da blieb es auch nicht aus, dass hin und wieder ein Fahrzeug auf der Transportstrecke "verloren" ging.
Damit ist nun Schluss; denn seit heute gibt es eine "Fahrzeug-Transport-Tasche" :)
Den Schnitt dafür hab ich auf dem Buttinette-Blog entdeckt. Recht einfach zu nähen und super praktisch für meine Jungs.
Und weil uns der "Yakari-Stoff" so super gefiel, gab es gleich noch einen neuen Sportbeutel für den Junior dazu. 
Stoff: Yakari Baumwollstoff, von Stoffe-Hemmers zur Verfügung gestellt (erhältlich Ende Juli)
Schnitt: Buttinette

Liebe Grüße
Petra
verlinkt: Made4Boys, Kiddikram
 

1 Kommentar:

  1. Tolle Idee mit der Tasche! Bei uns sind es Puppen & Co. die das kleine Fräulein Treppe rauf und Treppe runter schleppt und dabei die Hälfte verliert.
    Den Stoff darf ich hier gar nicht zeigen :-)
    Liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen

Achtung!
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Durch das Kommentieren eines Beitrags werden automatisch personenbezogene Daten von Blogger (Google) gespeichert. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Hier findest du Infos zum Datenschutz auf diesem Blog.