Montag, 29. Juni 2015

Makro-Montag

Eigentlich bin ich kein Freund von Spinnen, im Gegenteil. Normalerweise renne ich kreischend davon wenn ich auch nur ein klitzekleines Spinnentier sehe.
Normalerweise. Genau.

Aber seit ich Kinder habe, versuche ich so gut es geht, meine Spinnenphobie nicht auf sie zu übertragen. Das bedeutet, dass ich mich meinen Ängsten stelle. Und ich muss sagen, es klappt ganz gut. Natülich muss man dabei klein anfangen, aber inzwischen bin ich schon soweit, dass ich auch mal eine größere Kellerspinne mit einem Glas einfangen und nach draußen befördern kann! Das war früher undenkbar!! Einen großen Anteil an diesem Erfolg hat natürlich mein Mann. Er hat mich immer wieder dazu ermutigt mich meiner Spinnenangst zu stellen. Schließlich musste er sie immer entfernen :) das bedeutet aber nicht, dass ich mir irgendwann mal eine Vogelspinne auf die Hand setzen lasse

Mittlerweile kann ich sogar den kleineren Spinnen was tolles abgewinnen, zum Beispiel war ich von dieser hier total fasziniert. Eine weiße Spinne hab ich bisher noch nie gesehen und diese hat es sich auf meinem Ziersalbei ganz gemütlich gemacht. Inzwischen habe ich auch herausgefunden, dass es sich bei diesem Exemplar um eine Krabbenspinne handelt.
Beim genauen Betrachten kann man ganz deutlich die Ähnlichkeit mit einer Krabbe erkennen, findet ihr nicht auch?

Liebe Grüße
Petra

verlinkt: Makro-Montag bei Britta

Kommentare:

  1. Uaaaah, da ist wieder eins meiner Lieblingstiere... *brrr*
    Super Fotos, tolle Schärfe. So eine weiße Spinne habe ich noch nie gesehen.
    Sieht echt interessant aus, die Ähnlichkeit zur Krabbe stimmt!!
    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
  2. Auf Bildern faszinierend, in echt, ok, die ist klein. Die Ähnlichkeit zur Krabbe ist da, das stimmt.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Das kenn ich, dank meiner Kinder ist es mit meiner Spinnenphopie auch besser geworden. Tolle Bilder sind dir gelungen. Interessant finde ich, dass diese helle Krabbenspinne viel weniger grauslich wirkt wie dunkle.
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. wonderful macros. yes it does look like a crab

    AntwortenLöschen
  5. ähmm...jaaa... das ist eine Krabbe.... sonst renn ich auch gleich davon :)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. **grins** das ist die Macht der Vorstellungskraft.
      LG Petra

      Löschen
  6. huaaaaaa......ich warte ja auch noch auf so eine Schönheit vor meinem Objektiv *gg
    Feine Fotos!
    Ein kleiner Tipp noch, das "Copyright* würde ich etwas Dezenter im unteren Bereich setzen, so ist der Fokus beim Betrachten nicht wirklich auf die schöne Krabbenspinne gerichtet, sondern eher auf dein Logo ;-)

    Liebe MakroMontag Grüße sende
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank. Den Tipp mit dem Copyright werde ich beherzigen und beim nächsten Mal auch umsetzen. Da war ich wohl etwas unaufmerksam ;-) Aber deswegen nehme ich sogerne am MakroMontag teil, ich lerne immer wieder dazu.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  7. Na Bumm! Für jemanden ohne Spinnenphobie, wie mich, sind die Fotos schon aufregend! Coll find ich auch dein grünes Ich-kämpfe-gegen-die Spinnenphobie-Leiber!
    Leibe Grüße!

    AntwortenLöschen