Dienstag, 3. Juli 2012

Das Nähfragezeichen...

Shirts nähen?
Warum näht ihr Shirts - wo es doch T-Shirts in großen Mengen und oft auch günstig zu kaufen gibt. Bei Jersey zählen ja auch nicht wirklich Passformprobleme. Was ist der Unterschied zwischen Euren Shirts und Kaufshirts? 

So lautet die Frage von Meike und die möchte ich hier nun beantworten.

Tja, warum nähe ich Shirts? Ich muss ja dazu sagen, dass ich für mich selber bisher noch nicht so viele Shirts genäht habe. Das hat aber mehr mit fehlender Zeit als mit Lust zu tun, denn ich nähe sehr gerne Shirts. Es gibt so tolle Stoffe, da muss ich einfach hin und wieder was nähen. Klar, die Stoffe sind nicht gerade billig und es wäre viel günstiger die Shirts bei H&M oder C&A zu kaufen. Noch billiger gibt es sie bei KIK, aber will ich das wirklich?

Ne, auf keinen Fall. Jeder normale Mensch sollte sich doch eigentlich denken können, dass ein Shirt das es für 5 oder 10,- Euro zu kaufen gibt, nicht unter normalen Bedingungen zu fertigen ist.

Unter normalen Bedingungen verstehe ich: menschenwürdige und gesunde Arbeitsbedingungen von der Baumwollpflanzung bis zur Verarbeitung und eine gerechte Entlohnung die auch zum Leben reicht.

Das sind für mich die wichtigsten Gründe warum ich keine Shirts (hauptsächlich für die Kinder) kaufe. Für mich selber hab ich schon welche gekauft, bin aber nun dabei immer mehr selber zu machen. Denn ich habe festgestellt, dass die  meisten Kaufsachen gar nicht mehr meinen Geschmack befriedigen. Entweder sind sie zu kurz, unter den Armen zu eng oder am Hals zu weit ausgeschnitten. Das kann ich beim Selbernähen recht einfach korrigieren. Inzwischen hab ich ein paar Lieblingsschnitte, die recht gut passen und nach denen ich nähe. Dann brauch ich nichts mehr anpassen bzw. das ist schon erledigt. Und ich kann nach Lust und Laune die Stoffe mixen, mal bunter oder mal eben weniger bunt. Es sind immer einzigartige Shirts mit denen man sich von der Masse abheben kann, da sie so nicht zu kaufen und daher im Grunde immer Einzelstücke sind. Das ist doch toll, oder?

Und da es inzwischen auch immer mehr Bio-Stoffe zu kaufen gibt, brauch ich auch kein schlechtes Gewissen wegen unserer oder anderer Leute Gesundheit haben (hoffe ich zumindest).

Und wie sieht es mit euch aus? Warum näht ihr Shirts? Mehr Antworten auf diese Frage findet ihr hier.

Liebe Grüße
Petra


Kommentare:

  1. Hallo!
    Ich kann deiner Antwort viel abgewinnen. Ich habe auch schon die ersten Stoffe gekauft (auch Bio-Interlock) und ich möchte auch anfangen meine Shirts teilweise selbst zu nähen. (Ich hoffe, dass ich das kann?!?!?) Da ist jedes Teil ein Unikat!

    LG Stefi

    AntwortenLöschen
  2. Hey, hab grad deinen Blog entdeckt und bin ganz begeistert von deinen tollen Sachen - da meld ich mich gleich mal an:-)
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    prinzipiel denke ich genau so wie Du es oben geschrieben hast. Vor allem nach dieser KIK-Reportage, die unlängst kursierte, weigere ich mich so billige Shirts noch zu kaufen. Das gilt auch für die Angebote bei Al*i, Li*l&Co.
    AAAAAAAAber.......WO und WIE werden die Stoffe produziert, die wir kaufen. Ich gebe zu, dass ich auch oft zu dem günstigeren Jersey greife, der dann eben nur bis zu 10€/Meter kostet. Ist der "clean"???? Ich kann es mir nicht vorstellen.....
    Denn warum kosten dann z.B. meine Lieblingsstoffe von Hamburger Liebe das Doppelte?? Und die sind ja in Europa produziert, soviel ich weiß.
    Aber ausschließlich mit denen zu nähen wäre mir ehrlich gesagt zu teuer. Gerade für die Kleine, die im Moment wächst wie Unkraut :-) !!!!
    Wie machst Du das??? Kaufst Du nur teure Stoffe???
    Ich suche da immer noch einen Kompromiss für mich selber......habe ihn aber noch nicht gefunden!!!

    Allerliebste Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen